Arbeiten mit dem ColorReader EZ + Kürbis Suppen Rezept

ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Zum Rezept springen

Der ColorReader EZ – klein aber voller Ideen (mit Rabattcode)

enthält Werbung für Datacolor / Colorreader EZ

Heute möchte ich euch neben einem ganz einfachem und leckeren Rezept für eine Kürbissuppe, den Datacolor ColorReader EZ vorstellen und euch zeigen, wie ihr mit diesem kleinen Zauberkasten umgehen und tolle Inspirationen sammeln könnt. 

Kommt es manchmal vor, dass ihr keine Idee habt, in welchen Farb-Kombinationen ihr eurer Food-Set gestalten sollt oder überkommt euch einfach hin und wieder die Lust, etwas neues oder gewagtes auszuprobieren, auf das ihr so nicht gekommen wäret? Dann könnte der ColorReader eine echte Bereicherung für euren Workflow sein! 

ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Auslese der Farbe eines Kürbis von Außen mit dem ColorReader EZ

Was ist der ColorReader EZ?

Der ColorReader EZ ist ein kleines Farblesegerät, das ihr mit eurem Smart-Devices mit Hilfe der ColorReader App verbinden könnt, um genaue Farbwerte von vorhandenen Gegenständen zu ermitteln. Das ist super praktisch, wenn ihr zum Beispiel eine Farbe passend zu einer bereits bestehenden Farbe anmischen lassen wollt, oder eben eine neue Farbe nach einem schon vorhanden Gegenstand, zum Beispiel einer Gardine, kaufen möchtet.

Der ColorReader EZ gibt also den vorhandenen Farbwert an und schlägt euch 3 verschiedene Farbtöne zur Auswahl vor. So habt ihr noch einmal die Wahl, welcher Farbton für euch der passendste ist. Hier werden euch neben den genauen Farbwerten auch Übereinstimmungen mit Farbkatalogen wie von Brillux und anderen Firmen gezeigt. Mit den genauen Farbwerten (RAL) kann man sich, wie schon erwähnt, in jedem Baumarkt passende Farbe anmischen lassen, egal ob Lack für Möbel oder eine matte Wandfarbe. So könnt ihr jederzeit einen coolen Farbton bestimmen und duplizieren.

ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Der Farbton des Inneren des Kürbis ist deutlich anders
ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Testaufbau nach dem vorgeschlagenen Farbpaletten

ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Der ColorReader EZ von Datacolor ist klein und handlich
ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Alles passt perfekt zusammen dank dem ColorReader Ez

Der ColorReader EZ als Inspirationsquelle

Da ich persönlich jedoch kein Innendesign mache oder großartig meine Räume gestalte, verwende ich den ColorReader EZ etwas anders, aber ebenso kreativ. Wenn man eine Farbe eingelesen und ausgewählt hat, stehen einem in der App verschiede Optionen zur Verfügung. Natürlich kann man den Wert speichern und mit anderen Farben zusammen in einer Palette sammeln. Aber welche anderen Farben passen nun am besten zum gescannten Farbton, fragt ihr euch? Ganz einfach, denn Datacolor gibt genau darauf eine Antwort, die ich gerne in meinem Alltag als Foodfootgraf nutze: Farbe koordinieren!

Wenn ich nicht weiß, oder mich nicht entscheiden kann, was für eine Farbwelt ich für mein Set wählen soll, oder ich einfach mal, wie in diesem Beispiel, Kürbissuppe etwas anderes und ausgefallen, fotografieren möchte, greife ich zum ColorReader EZ und lese die Hauptfarbe meines Sets aus. In diesem Fall das Orange meines Kürbisses. Und nun kann ich mir von Datacolor passende Farben zu meinem Orange vorschlagen lassen. Einfach auf “Koordiniere Farben” drücken und schon sind wir in meinem Inspirationsbereich!

ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
ColorReader EZ im Einsatz im Food-Fotografie Set

Inspirationsquelle Farb Paletten

Unter “Koordiniere Farben” befinden sich nun verschiedene Vorschläge für Farbkombinationen, die hervorragend mit dem gescannten Farbton harmonieren. Ein Traum für alle Innenausstatter und Fotografen, denn hier wird auch der Ratloseste fündig. Neben den klassischen Auswahlmöglichkeiten wie ” Komplementär” kommen noch Farbplatten wie “Dreifach-Schema”, “Analog” und “Monochrom” dazu. Ingesamt stehen eine ganze Reihe an Farbfächern zur Verfügung, inklusive der Fotohintergründe von Savage. Dies ist vor allem für Fotografen perfekt, die mit den Hintergründen des Markführers arbeiten.

Ich klicke mich gerne durch diese Paletten und speichere meine Favoriten ab. So habe ich immer wieder Zugriff darauf und kann auch während des Fotografierens und Filmens immer wieder nachschauen und grübeln, ob ich mit meiner Arbeit auf dem richtigen Weg bin.

Wie genau ich mit dem ColorReader EZ arbeite, wie er funktioniert und wie die App aussieht, sowie meinen Workshop mit dem kleinen Helfer, zeige ich euch diesmal sogar in einem Video. Schaut auf jeden Fall hier rein, wenn euch der ColorReader genauer interessiert:

Mein Fazit

Für Innenausstatter ist der ColorReader EZ oder der ColorReader Pro sicher schon lange ein “Musthave”. Aber auch für Fotografen und vor allem Stillife- und Foodfotografen, sowie Produktfotografen, lohnt sich ein Blick auf den kleinen Helfer auf jeden Fall. Für rund 70€ seid ihr schon dabei. Ein App-Abo oder ähnliches braucht ihr nicht, so dass ihr für den Preis so viel und so lange scannen könnt, wie ihr wollt. Die App ist wirklich leicht zu bedienen und es macht Spaß, die Welt der Farben und vor allem Farbpaletten zu entdecken und sich ganz neu inspirieren zu lassen.

Mehr Informationen zum ColorReader EZ und dem Pro findet Ihr hier bei Datacolor.com

Und ganz zum Schluss habe ich noch einen tollen Rabattcode für euch:

Mit dem Code: crhh21 könnt ihr bei Kauf eures ColorReader EZ ganze 20€ sparen!

Natürlich habe ich wie im Video versprochen euch auch mein klassisches Kürbissuppen Rezept aufgeschrieben. Lasst euch schmecken!

ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Im Fotostudio lässt sich perfekt am Tablet arbeiten, Unterwegs funktioniert alles mit dem Smartphone
ColorReader EZ Datacolor Kreative Anwedung Foodfotografie Heike Herden Kürbis Suppe Rezept
Ein weitere Kürbis-Suppen Rezept findet ihr hier!

Klassische Kübis-Suppe

Einfacher gehts nicht! Diese klassische Kürbis-Suppe schmeckt nicht nur himmlisch, sondern ist auch super einfach in der Zubereitung!

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

3 Portionen
1 Packung gemischtes Suppengemüse
Ein kleiner Hokkaido Kürbis
Gemüse Brühe
Salz&Pfeffer
Zwiebel
Petersilie
Räucherlachs

Utensilien

  • Stabmixer

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Würfel schneiden.
  2. Das Gemüse falls notwenig schälen und alles würfeln.
  3. Den Kürbis in Stücke schneiden, entkernen und Würfel.
  4. Gemüse, Zwiebel und Kürbisfleisch zusammen in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  5. Gemüsebrühe nach Geschmack hinzu geben und die Suppe zum kochen bringen.
  6. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis durchgegart ist.
  7. Den Topf vom Herd nehmen und die Flüssigkeit abschöpfen und für später bereit stellen.
  8. Die Gemüse-Kürbis Mischung fein pürieren und dabei immer wieder Flüssigkeit aus der Suppe dazu geben, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat.
  9. Die heiße Suppe mit Petersilie dekorieren und mit Räucherlachs servieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere einfache Rezepte