Frohe Ostern! – Ein paar Worte an Euch!

Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken

Frohe Ostern 2o20 – getrennt und doch zusammen!

enthält Werbung für Bofrost, unbezahlt und unbeauftragt

 

Dieses Jahr ist alles wie immer und doch ganz anders! Dieses Jahr feiern wir hier Ostern und mehrere Geburtstage diese Wochen , wie jedes Jahr voller Freude, aber ohne die ganze Familie. Wir sind im kleinen Kreis und doch sind wir mit unseren Liebsten zusammen. Nicht nur im Herzen sind wir verbunden, sondern auch per Telefon und Videokonferenz. Die Technik hilft uns etwas gegen die Ohnmacht der Situation, das Gefühl etwas hilflos ausgeliefert zu sein, was man nicht wirklich Greifen kann.

Diese Zeit ist schwer und das nicht nur für die, die geliebte Menschen an den Virus verlieren. Es ist auch für die schwer, die keine geliebten Menschen haben und isoliert in ihrer Wohnung sitzen. Es ist für die schwer, für die der Ausgang aus der Wohnung ein wichtiger Therapieteil ist und schlägt damit ganze Behandlungspläne zurück. Es ist für die schwer, die keine Arbeit mehr haben, nicht arbeiten können und nun mit Kindern Zuhause sitzen mit der Angst einer unbekannten Zukunft. Es ist aber auch für die schwer, die Zuhause mit Kind sitzen, Arbeiten müssen und es einfach nicht schaffen. Es gibt niemanden, der keine Belastung spürt und so sitzen wir doch alle wieder im selben Boot, obwohl wir so isoliert sind wie nie zuvor in unserem Leben. 

Für mich persönlich bringt die aktuelle Situation Probleme an den Tag, womit ich nie gerechneten habe. Mein Sohn ist nicht im Kindergarten, mein Freund im Homeoffice, die Großen haben Homeschooling. Dazwischen sitze ich, zwischen Haushalt, Arbeit, den Rücken dem Partner frei halten, dem Kind gerecht werden und verliere mich selber. Viele klagen über das alleine sein, die Isolation, doch mir persönlich fehlt genau diese so sehr, dass ich fast wahnsinnig werde. Ich mag es alleine zu sein, allein in Stille zu arbeiten, die Vögel zu hören. Ich mag es mittags zu essen was und wann ich will und ich mag es Texte zu schreiben, ohne dabei das Telefonat anderer mitzubekommen. 

Mir fehlt die Zeit für mich, die Zeit der Ruhe, der völligen Stille. Dazu kommt die Angst um meine Mutter und meine Oma, um Familienmitglieder und meine berufliche Zukunft. Aber Zeit darüber nachzudenken und Lösungen zu finden habe ich zwischen der schmutzigen Wäsche der Teenies, der vollen Spülmaschine und der Quatalsabrechnung nicht. Denn ich höre nur noch: Mama, Mama, Mama…

Ich bin nicht egoistisch und halte die Maßnahmen für sinnvoll, aber ich bin einfach fertig. Ich bin fertig mit Corona, vollen Supermärkten, Klopapier-Hamstern und Kindern, die sich weigern ihren eigenen Teller in die Spülmaschine zu stellen. So saß ich ich schließlich mit dem Hund im Park auf einer Bank und weinte. Seit dem geht es mir besser, man gewöhnt sich an alles, aber lange kann ich dieses Pensum einfach nicht stemmen.

Aber ich weiß, ich bin nicht alleine. Vielen von euch geht es auch so. Ich sehe täglich, vor allem auf Instagram (@puenktchens_mama), dass wir, egal wie isoliert wir von einander sind, doch alle zusammen halten und uns stützen müssen. Und manchmal hilft halt Abend nur noch ein Wein, oder ein Gin Tonic um sich zu fassen und wieder positiv in den nächsten Tag zu gucken…

Deshalb wünsche ich euch dieses Jahr ganz besondere Ostern, voller Glück, Sonne und leckerer Hasen! Haltet die Ohren steif: Zusammen und nicht Alleine!

Eure Heike

 

P.s: Diese leckeren Hasen sind von Bofrost!

Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Frohe-Ostern-2020 Bofrost Osterhasen zum aufbacken
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram