Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake

Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte

Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake – kleine aber feine Sommertorte 

Dieser Erbeer-Stracciatella-Naked-Cake ist nicht nur eine wahre Blitztorte, sondern schmeckt dabei auch noch super lecker. Frische Erdbeeren treffen auf schokoladige Böden und eine zarte und fruchtige Creme. Die perfekte, kleine Geburtstagstorte, wenn es einfach mal schnell gehen muss und das kennt sicher jeder von euch! Die Schokoladenraspeln knacken angenehm im Moment und ergänzen sich perfekt mit der frische der Erdbeeren. Leckerer geht kaum noch!

Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte

Fertige Böden?

Ja genau, ich habe hier fertige Wiener Böden mit Schokoladengeschmack verwendet. Diese bilden die Basis für diesen schnellen Erbeer-Stracciatella-Naked-Cake. Ich habe die fertig gebackenen Böden aus Zufall beim Discounter meines Vertrauen entdeckt und konnte nicht Wiederstehen, diese einfach mal auszuprobieren. Der Boden war bereits in drei dünne Böden geschnitten und hat mir damit sogar noch die Arbeit des Schneides abgenommen. Perfekt also, um als Grundlage für einen Naked Cake zu dienen. Der Geschmack der Böden ist auch top: nicht zu süß und schön schokoladig, deshalb stand dann der fertigen Torte nichts mehr im Weg.

Ihr wollt die Böden Lieber selber backen? Dann findet ihr HIER das richtige Rezept dazu!

Die Größe machst doch!

Die fertigen Böden waren mir jedoch viel zu groß. Deshalb habe ich einfach mit einem Tortenring kleinere Böden mit einem Durchmesser von 20cm ausgestochen. Die übrigen Ränder lassen sich super zu Cakepops oder als Boden eines NoBakeCheesecakes verwenden. So bleibt nichts übrig und aus einer Packung Böden, lassen sich mehrer tolle Rezepte zaubern. Eins welches so entstanden ist, ist dieser Erbeer-Stracciatella-Naked-Cake.

Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte

Verschiedene Möglichkeiten

Für dieses Rezept habe ich einfach für die Creme gefrorene Erdbeeren auftauen lassen und diese dann püriert. Die schönen, kleinen und frischen Erdbeeren waren mir dafür einfach zu schade. Wer keine Erdbeeren pürieren will, zum Beispiel um Zeit zu sparen, kann auch einfach zu fertiger Erdbeermarmelade greifen. Aber Achtung: Diese ist süßer, weil sie Zucker enthält. Deshalb ist dann ein zusätzliches Süßen der Creme vermutlich nicht mehr Notwenig. 

Nun aber zum wichtigen dieses Blogs: das Rezept! Viel spaß mit dieser schnellen und köstlichen Torte!

Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte

Kleiner aber feiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake

Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Kleiner Erdbeer-Stracciatella-Naked-Cake einfaches Rezept für köstliche Geburtstagstorte
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram