Zum Rezept springen

Vegane Brokkoli-Suppe mit Kokos-Walnuss-Creme

enthält Werbung für Cecotec

Im Winter gibt es kaum etwas leckereres als ein feines Süppchen voller frischer Vitamine. Brokkoli gehört zu den mit Abstand gesündesten Nahrungsmittel, denn er ist vollgepackt mit tollen Nährstoffen und Vitaminen. Nicht ohne Grund gehört eine große Menge grünes Gemüse, so wie auch unser Brokkoli, fest in den Ernährungsplan der besten Kraftsportler. Zeit also, sich etwas richtig leckeres aus Brokkoli zu zaubern, was nicht nur gesund ist, sondern auch noch besonders köstlich! Los gehts mit mehr grüner Power in unserem Winter!

Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm

Schnell mal ein Süppchen kochen

Diese Brokkoli-Suppe ist ruck zuck aus frischen Zutaten zubereitet, braucht nicht besonders viel Aufwand, ist dafür aber mega lecker und überzeugt sicher auch eure Gäste. Besonders fein wird diese Suppe durch das  Topping, bestehend aus einer süßen Creme aus Kokosmilch, Walnuss und Ahornsirup. Diese leckere Kombination aus süß und herzhaft ist überraschen und frisch, auch wenn man das nicht direkt denken würde.

Ab jetzt wird es bei uns öfter Brokkoli-Suppe geben, zum Beispiel als schnelles Mittagessen, kalorienreduziert, gesund aber sättigend. Ideal für meinen Alltag als Selbstständige im Homeoffice!



Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Vegane Brokkoli-Suppe mit Kokos-Walnuss-Creme
Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm

Mein Küchenliebling wenn es schnell gehen muss – der Stabmixer Powerful Titanium 1000 Pro von Cecotec

Die Brokkoli-Suppe, sowie die Kokos-Walnuss-Creme, habe ich mit meinem Stabmixer von Cecotec püriert bzw aufgeschäumt. Der Mixer hat richtig Power und einen XL-Stab, was für mich viele Vorteile mit sich bringt, denn ich koche ja nicht nur für mich, sondern auch mal große Mengen, wie zum Beispiel Suppe für 35 Personen. Große Mengen erfordern einfach auch großes und starkes Material, so wie den Powerful Titanium 1000 Pro mit 1000 Watt. So wird auch eine große Menge Gemüse ruck zuck zu einem feinen Püree oder einer köstlichen Suppe. Aber auch für andere Aufgaben in der Küche ist der Stabmixer im Set mit viel Zubehör, sehr gut ausgestattet. In der “Küchenmaschine” lässt sicher super Klümpchen freier Pfannkuchenteig in Eile zubereiten, Gemüse reiben und zerkleinern oder im Becher schnell ein Smoothie Mixen. Wir nutzen den Stabmixer immer dann, wenn es schnell und unkompliziert sein muss, denn eine große Küchenmaschine zu verwenden, heißt oft auch einen größeren Zeitaufwand für die Reinging der Bauteile, den Aufbauen und Abbau. Mit diesem Set dagegen ist man schnell am Ziel seiner Träume: Der perfekten Mahlzeit! Wenn ihr euch nun für den Cecotec Powerful Titanium 1000 Pro interessiert, schaut unbedingt auf der unten verlinkten Homepage vorbei und entdeckt noch mehr tolle Funktionen des XL-Stabmixers:

HIER gehts zum Powerful Titanium 1000 Pro Stabiler-Set (Affiliate Link)

Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Brokkoli-Suppe vegan - einfaches Rezept fitfood und kalorienarm
Vegane Brokkoli-Suppe mit Kokos-Walnuss-Creme

Vegane Brokkoli-Suppe mit Kokos-Walnuss-Creme

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Vegane Brokkoli-Suppe mit Kokos-Walnuss-Creme

einfach

Zutaten

0 Portion
Für das Süppchen:
500 g frischer Brokkoli
1 große Gemüsezwiebel
1/2 Stange Lauch
Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Für die Kokos-Creme:
100 ml Kokosnussmilch
1 Hand voll Walnüsse
1 EL Ahornsirup
Für das Topping:
Frühlingszwiebel
frischer Pfeffer
Walnüsse

Zubereitung

  1. Suppe:
  2. Brokkoli gleich schneiden. Zwiebel schälen und vierteln. Lauch waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  3. Alle Zutaten zusammen in einem großen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis alles Gemüse bedeckt ist.
  4. Gemüsebrühe dazu geben und alles zusammen aufkochen lassen.
  5. Auf mittlerer Hitz 30 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse schön weich ist.
  6. Alles zusammen mit einem Stabiler zu einer cremigen Suppe pürieren. 
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Kokos-Creme:
  9. Alle Zutaten in ein hohes Rühgefäss geben und zu einer schönen und schaumigen Cremen pürieren.
  10. Anrichten:
  11. Suppe mit ein bisschen Kokoscreme anrichten und etwas Frühlingszwiebel, frischen Pfeffer und Walnüssen drüber geben.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner