17   188
25   242
20   224
25   224
19   210
31   263
22   252
19   254
27   286
11   242

Bananen-Mango-Kokosnuss-Naked-Cake

Ein tolles Rezept für den Winter, aber auch im Sommer eine willkommene Abwechslung!

Bananen-Mango-Kokosnuss-Naked-Cake

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Kategorie: backen

Cuisine: Torte

Bananen-Mango-Kokosnuss-Naked-Cake

Zutaten

    Teig:
  • 200g braunen Rohrzucker
  • 340g weiche Butter
  • 7 Eier
  • 425g reife Bananen
  • 510g Mehl
  • 3 1/2 TL Backpulver
  • 2 Pr Salz
    Creme:
  • 100g Magomarmelade
  • 80g Kokosmilch
  • 200g Mascarpone
  • 25g Puderzucker
  • San apart
    Deko:
  • Kokosflocken
    Mango Marmelade:
  • 2 Mangos
  • Schuss Sekt
  • Schuss Kokosmilch
  • 1 Pk 2:1 Gelierzucker
  • Schraubglas
    Bananenchips:
  • 3 Bananen
  • Zitronensaft

Anleitung

    Vorbereitungen:
  1. Für diesen leckeren Bananen-Mango-Kokosnuss-Cake braucht man Bananenchips und Mangomarmelade oder Mus. Beides kann man fertig kaufen, aber auch selbst herstellen. Ich habe beides selbst gemacht.
  2. Bananen Chips: Bereite am besten die Bananenchips einen Tag vor dem Backen vor, da diese bis zu 7 Stunden im Backofen trocknen müssen. Schneide dazu deine Bananen in 3-5mm dicke Scheiben, tauche Sie in Zitronensaft und lege Sie auf ein Backblech mit Backpapier. Trockne deine Bananenchips nun bei 70 Grad bis zu 7 Stunden im Backofen.
  3. Mango Marmelade: Möchtest du auch die Mangomarmelade selbst machen, bereite diese wenn möglich auch schon ein paar Tage vor dem Backen zu, damit diese abkühlen und gelieren kann. Schäle deine 2 Mangos und schneide das Fruchtfleisch in kleine Würfel. Lege die Würfel mit einem Schluck Wasser in einen Topf und koche Sie so lange, bis Sie durch sind. Fülle ab und zu etwas Wasser dazu, damit die Mangos nicht anbrennen. Du kannst auch wenn du möchtest einen Schuss Sekt und oder Kokosnussmilch hinzu geben. Püriere alles zu einer homogenen Masse. Füge dann, zurück auf dem Herd, den Gelierzucker hinzu und bereite das Ganze nach der Anleitung auf der Verpackung zu. Fülle deine fertige Marmelade in ein Eimach- oder Schraubglas um und lass sie erkalten, bevor du das Glas in den Kühlschrank stellst.
    Teig:
  1. Heize deinen Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vor. Zermatsche deine Bananen zu Bananenbrei. Dies geht besonders schnell und einfach in der Rührschüssel der Kenwood Cooking Chef und dem K-Haken. Mit einer Gabel dauert das Ganze deutlich länger. Verrühre dann die Weiche Butter mit dem Zuckern, bis eine schaumige Masse entsteht. Füge nun nach und nach die Eier hinzu und schlage alles richtig fluffig auf. Rühre den Bananenbrei, sowie Mehl, Backpulver und Salz sehr gut unter den Teig, bis sich eine glatte Masse bildet. Fülle deinen Teig in die gefettete und leicht bemehlte Kranzform und streiche ihn schön glatt. Nun, ab damit in den Backofen für etwa 45 Minuten! Teste zwischendurch mit der Stäbchenprobe wie weit dein Kuchen ist, damit du den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst.
  2. Hole den garen Kuchen aus dem Backofen und stelle ihn auf eine hitzebeständige Oberfläche. Nimm dein Kuchengitter, lege es auf deinen Kranz und drehe nun Gitter mit dem Kranz zusammen um, so, dass deine Form mit der Öffnung nach unten auf dem Gitter liegt. Sollte dein Kuchen sich nicht ablösen wollen, lege ein feuchtes, kaltes Küchenhandtuch auf die Form. Dann wird dein Kuchen von fast ganz alleine hinaus gleiten. Lasse ihn nun vollständig auskühlen.
    Creme:
  1. Vermische für die Creme Mangomarmelade, Kokosnussmilch und Mascarpone zu einer glatten Creme. Siebe nun den Puderzucker und rühre ihn unter. Wenn dir deine Creme noch zu flüssig zum verarbeiten ist, kannst du sie mit San Apart etwas andicken.
  2. Zerschneiden und stapeln des Bananen-Mango-Kokosnuss-Cake
  3. Lege deinen Bananen-Mango-Kokosnuss-Cake auf die gewünschte Tortenplatte. Nimm deine Tortenschneider oder ein sehr scharfes Messer zur Hand und zerteile deine Torte einmal waagerecht. Mit dem Tortenschneider geht dies deutlich einfacher als mit einem Messer. Hebe dann mit einem Tortenretter die oberer Etage von deinem Kuchen ab und lege ihn vorsichtig zur Seite. Bestreiche den unteren Teil dick mit Marmelade und dann mit Creme. Setzte die obere Etage wieder auf und bestreiche diese dann dünn mit der restlichen Creme. Bestreue die Torte vorsichtig mit den Koksraspeln. Stecke dann ringsherum in deine Creme/Marmeladen Füllung Bananenchips. Oben auf die Torte kannst du zur Verzierung noch mit einem Spritzbeutel kleine Marmeladentürmchen aufspritzen und diese mit einem Bananenchip krönen.
https://puenktchens-mama.de/rezepte/sussesbacken/bananen-mango-kokosnuss-naked-cake/

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
17   188
25   242
20   224
25   224