Zum Rezept springen

Johannisbeer-Törtchen nach dem Rezept meiner Oma

Juni 1992: Es wird ist Sommer, das spüre ich! Je näher der Johannistag, der 23. Juni, rückt, umso aufgeregter werde ich. Denn ab diesem besonderen Tag ist es endlich so weit: Der Johannisbeerstrauch meiner Oma ist bereit um geplündert zu werden. Jeden Tag gehe ich raus in den Garten, zum Strauch neben den kleinen Teich und lege meine Puppe zwischen das Schilf. Ein Teil der Beeren färbt sich langsam rot, ganz zart, aber ist kann es kaum noch erwarten. Mit jeder Sonnenstunde wird das rot tiefer und immer mehr Beeren verfärben sich. Ich kann den Geschmack schon auf meiner Zunge spüren!

23. Juni 2018: Meine Oma geht mit meinem Sohn in den Garten. Er legt seine Puppe ins Schilf….Diese kleinen aber feinen TJohannisbeer-Törtchen passen ideal zu einer Gartenparty oder einem Kaffeetrinken in der sommerlichen Weinlaube: Leicht, köstlich und schnell in der Zubereitung!

Johannisbeer-Törtchen nach Omas einfachem und super fruchtigen Rezept mit Pudding
Johannisbeer-Törtchen nach Omas einfachem und super fruchtigen Rezept mit Pudding

Das Rezept meiner Kindheit

Einige haben mich nach meinem Beitrag zur #foodmemories❤️ Challenge von @foodblogliebe und @alex_kitchenlove_ nach dem Rezept und nach Bildern des erwähnten Johannisbeer-Kuchens gefragt. Endlich habe ich es geschafft und präsentiere euch heute den Top-Kuchen meiner Kindheit! Naja, um ehrlich zu sein habe ich doch einiges an dem Original-Rezept verändert, denn die Beschreibung meiner Oma, wie sie den Kuchen macht, war etwas wage. So wurde bei mir aus einem großen Kuchen, mehrere kleine Törtchen und aus der Sahne-Frischkäse-Zitronenfüllung habe ich die Sahne gestrichen. So ist es auch besser für die Hüften. Achtung: Freestyle-Rezept! Das bedeutet, ich gebe Euch die Zutaten zur Hand, aber die genauen Mengenangaben sind nicht difiniert. Das hat vor allem einen Grund: Ich habe nach Gefühl gearbeitet und war zu faul abzuwiegen! 


Johannisbeer-Törtchen nach Omas einfachem und super fruchtigen Rezept mit Pudding
Johannisbeer-Törtchen nach Omas einfachem und super fruchtigen Rezept mit Pudding

Rezept

Johannisbeer-Törtchen nach dem Rezept meiner Großmutter

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Köstliche kleine und große Johannisbeer-Törtchen nach dem Rezept meiner Omas! Familienrezept mit leckere und einfacher Puddingfüllung!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    50 Minuten

Zutaten

2 Portionen
Johannisbeeren (abgelöst von den Stielen und gezuckert)
Frischkäse
Zitronensaft
Zucker
Vanilleextrakt
Vollkornkekse
Butter
Roter Tortenguss

Zubereitung

  1. Kekse fein zerkrümeln und mit zerlassener Butter zu einem festen Teig kneten.
  2. Mehrere kleine Tarte Formen mit dem Teig bestücken, fest an den Boden und die Ränder drücken.
  3. Die Böden 20 Minuten bei 180 Grad backen und gut abkühlen lassen.
  4. Frischkäse, Vanille, Zitronensaft und Zucker zu einer leckere Creme verrühren. Diese auf die Böden aufteilen und glatt streichen. Die Johannisbeeren drauf geben.
  5. Den Tortenguss wie auf der Verpackung beschrieben zubereiten und auf den Beeren verteilen.
  6. Nur noch dekorieren und schon sind die Törtchen fertig zum verspeisen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Mehr Lust auf Kuchen wie diese Johannisbeer-Törtchen? Dann klick HIER!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner