Süße Möhren-Zitronen Häschen

Möhren-Zitronen Häschen - gebacken in Heissluft Fritteuse - Ninja Foodi Max
Zum Rezept springen

Möhren-Zitronen Häschen – fruchtig und ruck zuck fertig aus der Heißluft Fritteuse von Ninja Foodi

enthält Werbung/Affiliate Link für Ninja Foodi Max

In einer Heißluft Fritteuse kann man nicht nur leckere Pommes oder Nuggets zubereiten, auch backen ist überhaupt kein Problem. Diese leckeren kleine Häschen habe ich in der Ninja Foodi Max gebacken, einer Heißluft Fritteuse mit Grill und vielen anderen tollen Funktionen. Mit diesem Allrounder gelingt alles, sogar Biskuit Boden, innerhalb kürzester Zeit. Während mein Boden sonst im Backofen 15-20 Minuten braucht, ist er hier in unter 10 Minuten fertig und ist dabei unglaublich luftig und zart.

Welche Form ihr aus eurem Teig ausstecht ist eigentlich egal, denn dieses Rezept passt in jede Jahreszeit. Wie wäre es mit saueren Dinos oder süßen kleinen Enten? Alles kein Problem.

Unten findet ihr das genaue Rezept, welches ihr natürlich auch in einem Backofen zubereiten könnt. Dafür braucht ihr jedoch dann eine Backform und etwas mehr Zeit. Eine Ausführliche Backstory findet ihr in meinen Highlights auf meinem Instagram Account HIER!

Die Zitronen Creme, in den Mengen wie unten angeben, ist etwas viel für das Teig-Rezept. Aber das macht nicht, denn die Zitronen Creme lässt ich auch super als Dessert Löffeln oder als Brotaufstrich verwenden.

Lasst es euch schmecken!

HIER gehts nur Ninja Foodi MAX (Werbung)

Möhren-Zitronen Häschen - gebacken in Heissluft Fritteuse - Ninja Foodi Max
Die Häschen einfach mit Erdbeeren-Herzen verzieren
Möhren-Zitronen Häschen - gebacken in Heissluft Fritteuse - Ninja Foodi Max
Etwas Zitronenmelisse sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch gut
Möhren-Zitronen Häschen - gebacken in Heissluft Fritteuse - Ninja Foodi Max
In der Ninja Foodi MAX gelingt der Biskuit ganz einfach in 10 Minuten
Möhren-Zitronen Häschen - gebacken in Heissluft Fritteuse - Ninja Foodi Max
Egal ob Hase oder Dino, dieses Rezept funktioniert zu jedem Anlass

Möhren-Zitronen Häschen - gebacken in Heissluft Fritteuse - Ninja Foodi Max
Möhren-Zitronen Häschen – gebacken in Heissluft Fritteuse – Ninja Foodi Max

Süße Möhren-Zitronen Häschen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
mittel

  • Vorbereitungszeit:
    25 Minuten
  • Kochzeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

3 Portionen
Biskuit
100 g geriebene frische Möhre
3 Eier
6 EL Zucker
Orangenaroma
70 g Mehl
70 g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Backpulver
Zitronen-Creme
Saft von 4 Zitronen
3 Eier
2 TL Stärke
3 EL Zucker

Utensilien


Zubereitung

Möhren-Biskuit

  1. Die Ninja Foodi Max auf 200 Grad 10 Minuten vorheizen. Vorher die Backschale raus nehmen, etwas einfetten und mit Backpapier auslegen. Bereit stellen.
  2. Die Möhren auf einer Reibe fein reiben und mit Mehl, gemahlenen Mandel, Orangen Extrakt und Backpulver vermischen.
  3. Die Eier trennen. Die Eigelbe zu den Möhren geben und unterrühren.
  4. Die Eiweiße zusammen mit dem Zucker steif schlagen und dann zügig unter die Möhren rühren.
  5. Die Biskuit-Masse in die Form füllen, glatt streichen und in die warme Ninja Foodi Max geben. Für 9-10 Minuten backen.
  6. Den Kuchen aus der Form nehmen, stürzen und das Backpapier abziehen. Etwas abkühlen lassen.
  7. Die gewünschten Formen ausstechen und bereit stellen.

Zitronen Creme

  1. Zitronensaft, Eier und Zucker miteinander in einem kleinen Topf verrühren.
  2. Langsam erwärmen, bis die Creme etwas eindickt.
  3. In einer separaten Schüssel die Stärke mit Wasser verrühren und zu der heißen Creme geben.
  4. Alles kurz unter rühren erhitzen und dann abkühlen lassen.

Dekorieren

  1. Die Hasen, oder andere Motive, dick mit der Zitronencreme bestreichen und mit einen Erbeerherz, Zitronenmelisse oder anderen Früchten dekorieren.

Notizen

* Affiliate Link – Danke für eure Unterstützung!


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere einfache Rezepte