Zum Rezept springen

Süßkartoffelkuchen – glutenfrei und super saftig

Wer bei Süßkartoffeln nur an eine herzhafte Beilage aus dem Backofen denkt, der sollte nun die Ohren spitzen. Denn die Süßkartoffel kann noch viel mehr. Durch ihren starken und süßen Eigengeschmack, eignet sich die Süßkartoffel ideal zum backen. Die Kuchen bekommen, ähnlich wie beim Kürbis, eine wundervolle orangene Farbe und werden durch die hohe Feuchtigkeit der Knolle mehr als super saftig! Mehr als verständlich also, dass die Amerikaner so vernarrt in diese tolle Knolle sind.

Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Süßkartoffelkuchen
Süßkartoffelkuchen

Glutenfreier Spaß mit vielen Kalorien – Süßkartoffelkuchen

Wer aber denkt, er bekommt mit der Süßkartoffel einen leckeren Kuchen der auch nett zu den Hüften ist, den muss ich leider enttäuschen. Die Süßkartoffel alleine enthält, wie der Name schon sagt, eine Menge Zucker und ist deshalb nicht mit einer klassischen Kartoffel zu vergleichen. Auch die Menge Zucker und Öl im Kuchen macht ihn zwar super lecker, aber nicht gerade zum Diätgericht. Durch das Reismehl jedoch, ist der Süßkartoffel-Kuchen auch für Glutenunverträgliche leicht zu genießen, ebenso für alle die keine Laktose vertragen. Mann kann halt nicht alles haben, stimmt?

Aber egal, was bleibt ist ein super einfach zu machender und sehr köstlicher Kuchen. Er überzeugt durch seine saftigkeit, simplen Zubereitung und dem einzigartigen Geschmack! Einfach mein neuer Lieblingskuche!

Viel Spaß beim nachmachen!

Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)

Süßkartoffelkuchen, glutenfrei

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Süßkartoffelkuchen – glutenfrei und super saftig

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Minuten

Zutaten

0 Portionen
700 g Süßkartoffeln
60 ml Milch
1 TL Backpulver
2 Eier
250 g brauner Zucker
170 g Pflanzenöl
230 g Reismehl von Reishunger

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln in Folie wickeln und bei 200 Grad im Backofen backen, bis sie komplett durchgegart und weich sind. Das hat bei meinem fast 2 Stunden gedauert, weil ich zwei sehr große Knollen hatte.
  2. Die Schale ablösen und das Fleisch in eine Schüssel füllen.
  3. Mit einer Gabel grob zerdrücken.
  4. Alle anderen Zutaten dazu geben mit mit der Gabel zu einem Teig vermengen. Süßkartoffelstücke dürfen noch erkennbar sein. 
  5. Backofen auf 160 Grad stellen und den Teig in eine gefettete Form geben und glatt streichen.
  6. Kuchen für 70 Minuten backen und abkühlen lassen.
  7. Dekorieren und genießen! Schmeckt super mit einem Bällchen Vanilleeis und Beeren dazu!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)
Einfacher Süßkartoffelkuchen (gluten- & laktosefrei)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner