Zum Rezept springen

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes – Zeit für eine echte #HOLUNDERPARTY 

enthält unbezahlte Werbung für Maintal/Blogger/Affiliate Link

Jetzt im Spätsommer werden die kleinen, Rot-Lila Beeren endlich reif und lassen sich zu tollen Produkten verarbeiten. Aber nicht jeder hat das Glück Holunderbeeren im Garten sein eigen zu nennen oder hat Zeit, diese selber zu verarbeiten. Deshalb zeige ich euch heute ein tolles und einfaches Rezept, welches ihr mit fertigem Holunder Gelee zubereiten könnt, um auch den vollen Geschmack des Hochsommers in Form von Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes genießen zu können.

Dieses Rezept ist wirklich sehr einfach, ihr braucht dafür keinen Backofen und es ist sogar dazu noch vegan. Einmal vorbereitet halten sich die kleinen Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes im Kühlschrank ein paar Tage und lassen sich deshalb perfekt für eine kleine Feiern oder Gartenpartys vorbereiten. #HOLUNDERPARTY So könnt ihr ganz stressfrei ein wundervoll aromatisches Dessert servieren, welches wundervoll kühl und fruchtig ist.

Holunder ist und bleibt einfach geschmacklich ganz besonders und ist deshalb auch so unglaublich beliebt in kulinarischen Kreisen und der einheimischen, regionalen Küche. In Kombination mit der tropischen Kokosnuss und der feinen Vanille entfaltet die Holunderbeeren dann erst recht ihr tollen Geschmackskomponenten und ihre einzigartige Farbe. So entstehen einfach köstliche Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes!

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty

Vegan gelieren – so einfach geht’s!

Wenn ihr gerne auf tierische Produkte verzichten möchtet, fallen leider die klassischen Geliermittel wie Blattgelatine oder oder Gelier Fix für euch weg. Es gibt mittlerweile jedoch genug tolle, vegane Alternativen, die gar nicht schwer zu bekommen sind. Ich arbeite gerne mit einer Geliermischung auf Agaragar Basis aus dem Bio-Sortiment des Discounters meines Vertrauens. Aber auch die großen Firmen auf dem Markt bieten verschiedene Varianten von veganen Geliermittel an, wie Agaragar oder Argartine.

Es gibt jedoch eine einzige Sache die es zu beachten gilt. Damit eure Cheesecakes wie hier die Holunder-Kokos -Mini-Cheesecakes oder andere Desserts auch wirklich die perfekte Konsistenz erreichen und euch nicht auseinander fließen, müsst ihr wirklich gewissenhaft auf die Anleitung des einzelnen Produkts achten. Deshalb habe ich dies auch noch mal unten im Rezept erwähnt. Jedes Produkt wird meistens anders vor- und zubereitet, bei manchen darf zum Beispiel der Zucker erst nach dem Einrühren und Erhitzen dazu geben werden, andere dagegen müssen erst gar nicht erhitzt werden. In diesem Fall gilt also: Der schlaue Bäcker liest einfach mal die Anleitung und bekommt so den perfekten Cheesecake 😉

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty


Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty

Party, Party #Mini-Cheesecakes

Jetzt aber endlich zur Party! Foodblogliebe, Kaleidoscopic-Kitchen und ich feiern nämlich wie wild zur Zeit zusammen mit meinen Freunden von Maintal Konfitüren die #HOLUNDERPARTY ! Die Holunderernte ist angebrochen, aber wir schaffen es einfach zeitlich nicht das rote Glück zu ernten und zu verarbeiten. Genau dafür gibt es ja Gott sei Dank das tolle Holunder Gelee von Maintal mit dem süßen Namen Liesl´s Gelee. Die kleine Liesl liebt also Holunder genau so sehr wie ich und deshalb feiern wir mit tollen Rezepten. Kommt also schnell zu uns rüber auf Instagram und macht mit und gewinnt einen der tollen Preise bei unserem Wettbewerb. (Mehr dazu, Teilnahme Bedingungen etc findet ihr auf der Seite von FOODBLOGLIEBE)

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty1


Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty
Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes No-Bake einfaches rezept maintal #holunderparty

Lust auf mehr Rezepte mit Marmelade? Dann klick HIER!

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes #holunderparty

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Holunder-Kokos Mini-Cheesecakes – Zeit für eine echte #HOLUNDERPARTY 

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

8 Portionen
Für die Holunder Schicht:
2 Große TL  Holunder Gelee “Liesel´s Gelee” von Maintal*
150 ml Kokosmilch
Agaragar – Geliermittel (deiner Wahl, hier Agaragar zum einrühren)
Für die Kokos Schicht:
400 ml Kokosmilch
Agaragar – Geliermittel (deiner Wahl, hier Agaragar zum einrühren)
1 EL Vanille Paste
3 EL Zucker
Für den Boden:
8 Schwedische Haferkekse (oder andere VEGANE Kekse)
5 EL flüssiges Kokosöl

Utensilien

Zubereitung

Den Boden zubereiten

  1. Für den Boden die Kekse fein zerbröseln, zum Beispiel in einem Zip-Beutel und einem Nudelholz.
  2. Die Krümel mit dem Kokosmehl vermengen, bis eine klebrige Masse entstanden ist.
  3. Die Krümelmasse auf die 8 Förmchen aufteilen und gut und gleichmäßig, zum Beisel mit einem kleinen Glas, festdrücken.
  4. Bis die nächste Schicht fertig ist kalt stellen.

Die Kokos-Schicht zubereiten

  1. Die Kokosmilch mit dem Zucker, der Vanille Paste und dem Agaragar eine einem kleinen Topf verrühren, zum kochen bringen und mindestens 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. (nach der Anleitung meines Gelierprodukts – bitte Anleitung der eigenen Verpackung beachten)
  2. Die heiße Masse auf die 8 Förmchen verteilen und dabei genug Platz nach oben für eine weitere Schicht lassen.
  3. Die Form sofort kalt stellen und abwarten, bis die Masse fest ist. Jetzt erst die nächsten Schicht zubereiten.

Die Holunder-Schicht zubereiten

  1. Liesels Gelee zusammen mit der Kokosmilch in einen kleinen Topf geben und möglichst gut verrühren. Kleine Gelee Klümpchen sind normal und lösen sich beim erhitzen auf.
  2. Das Geliermittel einrühren und alles zusammen zum kochen bringen. Wieder 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. (nach der Anleitung meines Gelierprodukts – bitte Anleitung der eigenen Verpackung beachten)
  3. Die fertige Masse auf die Förmchen wieder aufteilen und danach die Form wieder bis zum verzehr kalt stellen.
  4. Die fertigen Mini-Cheesecakes einfach aus der Form lösen, dekorieren und genießen!

Notizen

*Werbung – Produktplazierung – Kein Affiliate Link
** Affiliate Link – Danke für eure Unterstützung!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner