Zum Rezept springen

Roh-Veganer Kirsch-Kokos-Riegel

enthält Werbung für meine Freunde von Fruly

Hmmm lecker, Sauerkirschen! Wer liebt sie nicht? Vor allem in Kombination mit Kokosnuss, kommt der besonders fruchtige und kaum süße Geschmack von Sauerkirschen so richtig zur Geltung!

Besonders einfach lässt sich der Kirschgeschmack in leckere Gerichte in Form eines Fruchtpulvers bringen. So muss zum Beispiel nicht lange entkernt werden. Deshalb habe ich heute die Geschmacksrichtung Sauerkirsche Fruly Fruchtpulver probiert und bin begeistert! Mit dem Pulver werden meine einfachen Kokos-Riegel zum kulinarischen Volltreffen!

Diese Riegel sind aber nicht nur lecker, sondern auch noch gesund und voller gesunder Fette. Also ran ans Rezept und macht euch eure Riegel einfach selbst. Guten Hunger!

Roh-Vegane Kirsch-Kokos-Riegel
Roh-Vegane Kirsch-Kokos-Riegel
Roh-Vegane Kirsch-Kokos-Riegel
Roh-Vegane Kirsch-Kokos-Riegel

Roh-Veganer Kirsch-Kokos-Riegel

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Roh-Veganer Kirsch-Kokos-Riegel

einfach

Zutaten

0 Portion
150 g Kokosraspeln
3 EL Sauerkirschpulver
150 g Kokosmilch
2 EL Kokosöl
4 EL Ahornsirup
Vegane Schokolade

Zubereitung

  1. Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, zu einer einheitlichen Masse vermischen, am Besten mit den Händen. 
  2. 7 Riegel formen und mit einem feuchten Löffel glatt streichen. 
  3. Riegel auf ein Brettchen legen und für 4 Stunden einfrieren. 
  4. Schokolade vorsichtig schmelzen und die Riegel aus dem Kühler holen. 
  5. Die Riegel in die warme Schokolade so eintauchen, dass sie von allen Seiten bedeckt sind.
  6. Auf ein Kuchengitter zum fest werden der Schokolade legen und abtropfen lassen.
  7. Die fertigen Riegel bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. So bleiben sie lange frisch.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Roh-Vegane Kirsch-Kokos-Riegel
Roh-Vegane Kirsch-Kokos-Riegel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner