Zum Rezept springen

Möhren-Kuchen-Muffins – Ein zeitloser Klassiker

Vermutlich haben wir alle schon mal Möhren-Kuchen gegessen. Dieser gehört sicher zu den Klassikern jedes Haushaltes mit Kindern, vor allem an Ostern und Geburtstagen. Tatsächlich habe ich als Kinder schon diesen Kuchen geliebt. Deshalb zeige ich euch auch heute das Original Rezept von meiner Mama. Jedoch habe ich dieses etwas abgeändert: Statt eines großen Kuchens, habe ich einfach viele kleine Möhren-Kuchen-Muffins draus gemacht. Diese sind dann deutlich schneller gebacken und lassen sich klasse und einfach verteilen. Auch für Kindergeburtstage sind Muffins sehr praktisch. Außerdem: wer kann bei so einem kleine süßen Ding schon widerstehen? 😉

Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb
Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb
Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb
Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb

Überraschend “leicht”

Dieser Titel passt tatsächlich auf mehrere Punkte dieses Möhren-Kuchen-Muffins Rezeptes. Beim ersten Nachbacken war ich mir nämlich ziemlich sicher, dass es nicht sein kann, dass dieses Rezept so wenig Mehl enthält und trotzdem funktioniert. Nach dem Zusammenrühren des Teiges war ich mir dann noch sicherer: Hier läuft etwas ziemlich schief! Der noch nicht gebackene Teig ist sehr hell, anders als nachher gebacken und so schaumig und weiß leicht, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass daraus einmal ein orangener Küche werden sollte. Doch meine Mutter beruhige mich am Telefon, denn dank der Möhren wird der Teig nachher einfach wunderbar und bleibt trotzdem fluffig weich. Die orangene Farbe bekommt das Gebäck erst und durch das Backen!

Übrigens sind diese Möhren-Kuchen-Muffins danke der interessanten Mengenverhältnis der Zutaten nicht nur wirklich “leicht”, sondern auch noch gesünder als so mache Vertreter mit einem höhen Anteil an weißem Mehl. Klar haben die gerieben Mandel Kalorien, aber diese sind definitiv besser als das klassische weiße Mehl.

Jetzt aber mal wieder zum wichtigsten: Dem Rezept! Lasst es euch schmecken!

Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carbEinfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb
Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb

Noch mehr Lust auf Kuchen? Dann klick mal HIER!


Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb

Möhren-Kuchen-Muffins

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Diese leckeren Möhren-Kuchen-Muffins sind ein klassiches Ostergebäck, aber mir schmecken sie das ganze Jahr. Leichtes Möhren-Kuchen (Rübli Kuchen) Rezept!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    45 Minuten

Zutaten

20 Stücke
6 Eier
200 g Zucker
250 g gemahlene Mandeln
250 g geriebene Möhren
50 g Mehl
3 TL Backpluver
Zitronenzesten
(Zitronenglasur und Dekoration nach eigenen Geschmack)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Als erstes die Möhren schälen und am einfachsten mit einer Küchenmaschine fein reiben.
  3. Eine Bio-Zitrone heiß abspülen und sie Schale abreiben. Die Zesten zu den Möhren geben und zur Seite stellen.
  4. Die Eier sorgsam trennen, so dass kein Eigelb ins Eiweiß gelangt.
  5. In einer sauberen und fettfreien Schüssel das Eiweiß steif schlagen und eine zweite Schüssel zur Hand nehmen.
  6. Die Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig schlagen und dann die Möhren und Zitronen-Zesten unterrühren.
  7. Mehl, Backpulver und Mandeln dazu geben und verrühren. 
  8. Den Eischnee dazu geben und unterheben, bis sich alle Zutaten gut vermengt haben. (Teig ist sehr fluffig und hell, das ist richtig so!)
  9. Den fertigen Teig nun in Muffinsformen füllen. Am besten Papierförmchen für das Muffinsblech verwenden, oder dieses gut einfetten und mit Mehl einstauben, damit die Muffins sich leichter lösen.
  10. Für 20-30 Minuten backen, bis die Muffins braun sind und durch.
  11. Aus dem Backofen nehmen und komplett abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus den Formen lösen.
  12. Wer mag kann die Muffins mit einer Zitronenglasur versehen und mit Zucker- oder Marzipan-Möhren dekorieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Einfaches Rezept - Möhren-Rübli-Kuchen-Muffins low-carb

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner