17   188
25   242
20   224
25   224
19   210
31   263
22   252
19   254
27   286
11   242

Oreo-Torte – einfaches Rezept

Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen

Oreo-Torte – die köstliche und einfache Verführung, die jeder lieben wird!

enthält unbezahlte Werbung durch Namensnennung von Oreo

Juhu, endlich mal steht wieder ein Kindergeburtstag bei uns an. Bei 4 eigenen und 8 Kindern in der nahen Familie eigentlich keine wirkliche Seltenheit. Und nun könnt ihr einmal raten, was sich mein Großer natürlich für einen Kuchen wünscht, um ihn mit in die Schule zu nehmen? Klar, eine Oreo-Torte, denn alle lieben die Schwarz-Weißen Oreo Kekse!

Diese Torte wirkt sehr eindrucksvoll, auch wenn sie in der Herstellung wirklich simpel und einfach ist. Die Schokoladen-Böden werden mit einer Oreo-Creme gestapelt und mit Oreo-Keksen dekoriert. Schon ist die perfekte Geburtstagstorte fertig!  Wer also mal auf der Arbeit, in der Schule oder im Kindergarten richtig angeben möchte, sollte einfach so eine Torte mitbringen und einen Lieblingsmenschen damit überraschen! Alle werden begeistert sein, denn diese Oreo-Torte sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch noch super gut. Da bekommt ich sofort wieder Hunger auf ein kleines Stückchen.

Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen
Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen
Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen

Klein aber Eindrucksvoll 

Alle Torten die ich backe, backe ich in die Höhe, nicht in die Breite. Das bedeutete, dass ich gerne kleinere Springformen für die Böden verwendet, dafür aber diese ziemlich hoch spaple. Für dieses Rezept habe ich 5 Böden á 16cm Durchmesser gebacken. Mittlerweile besitze ich 3 gleich große, bzw kleine Springformen, um in zwei Backvorgängen eine gesamte Torte fertig zu bekommen. Wer jedoch nur eine Form hat, kann diese natürlich einfach 5 mal hintereinander verwenden. Meine Lieblingsbackformen findet ihr übrigen hier:

Wer mag schon keine Oreos?

Ein leckere einfache Schokoladen-Boden, bestrichen mit einer dicken und saftigen Oreo-Creme. Da wird doch jeder schwach, oder? Jetzt ensthaft: Kennt ihr jemanden der KEINE Oreos mag? Ich nicht. Also an alle Oreo-Fans, hier das simple Rezept zur Traum-Torte findet ihr sofort hier:

Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen
Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen

Lust auf noch mehr simple und leckere Torten-Rezepte?

Oreo-Torte – einfaches Rezept für eine tolle Torte

Oreo Torte

Vorbereitungszeit: 2 Stunden

Kochzeit: 45 Stunden

Gesamtzeit: 47 Stunden

Kategorie: backen

Cuisine: Oreo Torte

16 Portionen

Oreo Torte Naked Cake einfaches Rezept für eindrucksvollen Geburtstagskuchen

Zutaten

    Für die Böden:
  • 6 Eier
  • 340g brauner Zucker
  • 340g Mehl
  • 340g weiche Butter
  • 80g geschmolzene, dunkle Schokolade
  • 60g Kakaopulver
  • 1 Pk Backpulver
    Für die Creme:
  • 1 Packung Oreos
  • 2 Becher Creme Fraiche
  • 275g Frischkäse
  • Vanille Extrakt
  • San Apart
  • Zucker
    Für die Deko:
  • Oreos

Anleitung

    Für die Böden:
  1. Backofen auf 190 Grad vorheizen und 16cm Durchmesser Springformen mit Backpapier auslegen und gut einfetten.
  2. Die Schokolade vorsichtig über einem Wasserbad schmelzen, zum Beispiel über einem Wasserbad.
  3. Butter mit Zucker schaumig schlagen.
  4. Die Eier nach einander dazu geben und weiter schlagen, bis eine dicke Creme entstanden ist.
  5. Mehl, Kakaopulver und Backpulver auf die Eier-Mischung sieben und kurz unterrühren.
  6. Die geschmolzene Schokolade dazu geben und alles gründlich vermischen.
  7. Den Teig auf 5 gleich große Portionen aufteilen und nacheinander, oder gleichzeitig, in den Springformen für etwa 20 Minuten backen.
  8. Die Böden vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Gitter stürzen und gut abkühlen lassen.
    Für die Creme:
  1. Die Oreos aufdrehen und die Creme mit einem Messer vom Keks trennen. Beides separat von einander sammeln.
  2. Creme Fraiche und Frischkäse mit etwas Zucker und Vanille Extrakt verrühren.
  3. Die weiße Creme der Oreos dazu geben und vermischen.
  4. Nun etwas San Apart unter rühren, bis die Creme schön streichfest ist.
  5. Die Oreos grob zerbröseln und unter die Creme heben.
    Torte zusammen bauen:
  1. Die Böden mit Creme bestreichen und vorsichtig und gerade aufeinander stapeln. Falls die Torte zu instabil ist, mit einem Tortendübel fixieren.
  2. Den obersten Boden besonders dick mit Creme bestreichen und ganze, sowie gebrochene Oreos-Kekse als Deko in die Creme stecken.
  3. Die Torte vor dem Verzehr einmal komplett durch kühlen, damit sie stabiler wird.
https://puenktchens-mama.de/rezepte/sussesbacken/oreo-torte/
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
17   188
25   242
20   224
25   224