Grüne Weihnachts Sterne – einfaches Matcha Keks Rezept

Grüne Weihnachts Sterne – einfaches Matcha Keks Rezept

Machte Sterne – Weihnachten im herrlichen Grün

Kekse für Erwachsene – nicht für Kinder geeignet!

Wer den leckeren Geschmack von Matcha liebt muss nun auch an Weihnachten mit diesem einfachen Keks Rezept nicht drauf verzichten! Dieses Rezept ist das ideal Grundrezept für alle möglichen Matcha Keks Varianten, egal ob klassisch ausgestochenen Motive, oder aufwendig gefüllte Linzer Variationen.

Die tolle grüne Farbe des Matchas kommt auch an Weihnachten einfach fantastisch rüber und erinnert an frisches Tannengrün. 

Der typische Geschmack des Matchas ist super kombiniertbar mit weißer , süßer Schokolade und ein paar Zuckerstreusel geben den Keksen dann ihren super edlen Look und geben etwas Textur beim knuspern. Wer kann so diesen Keksen schon Wiederstehen?

Nächste Woche zeige ich eine leckere Variante mit selbst gemachter Quittenmarmelade gefüllt.

Grüne Weihnachts Sterne 

 

Folgen:

4 Kommentare

  1. Huyen
    Dezember 9, 2019 / 2:43 pm

    Kann ich die Butter durch Margarine ersetzen (um die Kekse somit vegan herzustellen)?
    Falls nicht, muss die Butter Zimmertemperatur haben oder geht auch kalt?

    • Puenktchens-Mama
      Autor
      Dezember 14, 2019 / 1:25 pm

      Huhu,
      ich ersetzte oft die Butter einfach durch Margarine. Da diese aber etwas weicher ist, solltest du zunächst etwas weniger nehmen und dann immer mehr dazu geben, bis die Konsistenz passt. Bei Mürbeteig sollte grundsätzlich die Butter, sowie die Margarine, möglich kalt verwendet werden, aber nicht gefroren. Man sagt auch, der Mürbeteig ist der Teig, der kühle Hände liebt.
      Liebe Grüße,
      Heike

  2. regina
    Dezember 14, 2019 / 12:47 pm

    Das Matcha Keks Rezept ergibt nur Krümel und keinen Teig.
    Was kann ich tun? Warum sind die Kekse nicht für Kinder geeignet?
    auf umgehende Antworten freue ich mich
    mit freundlichen Grüssen
    Regina Lüdert

    • Puenktchens-Mama
      Autor
      Dezember 14, 2019 / 1:22 pm

      Hallo Regina,
      Matcha ist ein Pulver aus Grüntee und enthält eine hohe Dosis an Koffein, in diesem Rezept etwa soviel wie mehrere Espresso. Deshalb sollten Kinder die Kekse nicht essen.
      Warum dein Teig krümelig ist weiß ich leider nicht. Eigentlich ist das Rezept ein simples Mürbeteigrezept mit Matcha, nach dem Prinzip 3-2-1. Hat der Teig geruht? Oft wird er dadurch stabiler. Sonst fehlt dem Teig Flüssigkeit. Etwas weitere Butter dürfte auch helfen.
      Liebe Grüße,
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram