Zum Rezept springen

Quarkkuchen ohne Boden – Käsekuchen leicht gemacht

Was kann es schon leckereres geben als ein Stück Quarkkuchen ohne Boden?

Für mich und meine Familie gehört der Quarkkuchen, auch Käsekuchen genannt, zu den absoluten Favoriten im Alltag. Besonders dieses einfache Rezept hier hat es mir angetan, denn dieser Kuchen besteht nur aus einem einzigen Teig der angerührt werden muss. Das geht super schnell und unkompliziert, wenn man eine Schüssel nimmt, die Groß genug ist 😉

Das lästige Kneten von Mürbeteig, welcher womöglich auch noch vor der Verarbeitung Ruhen muss, entfällt bei diesem Kuchen komplett. Deshalb ist dieser Quarkkuchen auch so unglaublich schnell fertig und schmeckt besonders saftig! Lasst es euch schmecken!

Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden

Quarkkuchen ohne Boden, geht das überhaupt?

Ein Quarkkuchen ohne Boden ist überhaupt kein Problem und extrem zeitsparend, weil die Zubereitung eines Mürbeteiges komplett weg fällt. Wichtig ist es hier nur, dass der Rand der Form sehr gut eingefettet wird, so dass der Kuchen sich nach dem Backen gut lösen kann. Zudem empfehle ich dringend eine Backform, bei der sich der Rand lösen lässt. Dabei handelt es sich um sogenannte Springformen. So lässt sich der Quarkkuchen ohne beschädigt zu werden, ganz simple aus der Form lösen.

In Amerika sind solche Springformen tatsächlich unüblich und schwer zu bekommen. Ich vermute jedoch, dass fast jeder deutsche Haushalt eine solche bereits besitzt. Falls ihr noch eine braucht oder eine neue kaufen möchtet, kann ich euch meine, welche ich auch im Video benutze, sehr empfehlen. Ich bin selber sehr zufrieden mit der Qualität und reinige die Form nach jeder Nutzung seit mehreren Jahren in der Spülmaschine.

Springform 24cm* (Affiliate Link/Werbung)

Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden

Video zum Quarkkuchen ohne Boden Rezept

Ihr möchtet genau sehen, wie ich diesen tollen Kuchen gebacken habe? Das ist kein Problem, denn ich habe diesmal extra wieder für euch mitgefilmt und das Video auf meinem YouTube Kanal hochgeladen. Schaut gerne dort vorbei, oder schaut euch das Video hier, eingebettet in den Blog, an. Oft sagen Bilder ja bekanntlich mehr als tausend Worte, deshalb nimmt euch das Video vielleicht etwas die Angst davor, einen solchen Kuchen zu backen. Auch ich hatte lange Zeit großen Respekt vor dem Backen von Käsekuchen, weil ich immer Angst hatte, dass mir der Kuchen zu dunkel wird. Bei diesem Rezept hatte ich aber bis jetzt dieses Problem noch nicht.

Schaut gerne vorbei, denn jeden Sonntag gibt es dort auf meinen Kanal “KochundBackGeschichten” ein neues, einfaches Rezeptvideo!

Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden

Fragen zum Thema Quarkkuchen

Du hast noch mehr Fragen zum Thema Quarkkuchen oder Käsekuchen? Dann schreibt mir gerne in die Kommentare und ich werde dir gerne wieder helfen und deine Fragen beantworten, denn wie heißt es schon in der Sesamstraße: wer nicht fragt bleibt dumm!

Gerne könnt ihr mir auch bei Instagram eure Fragen schreiben, denn dort kann ich schnell auf euch reagieren und euch weiter helfen. Auf Instagram erfahrt er auch immer aktuell, wenn es neues Videos von mir gibt oder auf meinem Blog neue Rezept auf euch warten. Also schaut auch gerne auf meinem Instagram Kanal vorbei und lasst ein Abo da.

Braucht eine Quarkkuchen/Käsekuchen immer einen Boden?

Nein, mann kann sehr gut auch Käsekuchen ohne Boden backen und so viel Zeit sparen, denn so ist der Käsekuchen viel schneller fertig und bereits zum Naschen!

Ist ein Quarkkuchen ohne Boden ein Käsekuchen?

Ja, ein Quarkkuchen ohne Boden ist ein anderer Name für einen Käsekuchen ohne Boden. Aber egal wie er heißt, Hauptsache er schmeckt!

Quarkkuchen ohne Boden
Quarkkuchen ohne Boden – einfach köstlich und einfach zu backen!

Andere tolle Käsekuchen Rezepte

Bist du auf der Suche nach einem etwas anderem Käsekuchen Rezept? Dann schau doch mal bei diesen drei vorbei!

Rezept für Quarkkuchen ohne Boden

Quarkkuchen ohne Boden

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Dieser einfacher Quarkkuchen ohne Boden – auch Käsekuchen genannt – ist super einfach zu backen und gelingt sicher immer! So lecker!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 15 Minuten

Zutaten

24 cm Springform
1 kg Quark
6 Eier
1 Pk Vanillepudding
2 TL Backpulver
100 g Grieß
200 g Butter, weich
250 g Zucker
2 TL Vanille Extrakt*

Utensilien

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Ränder mit Butter einfetten.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker und der Vanille Paste schaumig rühren.
  3. Ein Ei nach dem Anderen unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  4. Nun den Quark dazugeben und verrühren.
  5. Das Backpulver, Vanillepuddingpulver und Grieß untermengen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  6. Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und für etwa eine Stunde backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken und weiter backen.
  7. Den fertigen Kuchen mindestens eine halbe Stunde abkühlen lassen, dann vorsichtig den Rand der Springform lösen.
  8. Am Besten den Kuchen über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen und vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

Notizen

*Affiliate Link / Werbung – Danke für Eure Unterstützung! Mit jedem Kauf über meinen Link erhalte ich eine kleine Provision, die mir hilft, meinen Blog weiter führen zu können. Ihr selber bezahlt keinen Cent mehr, helft mir aber weiter! Danke <3

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner